Kommunalwahl Kreis Offenbach. 14.03.2021

Nicole Rauschenberg. Listenplatz 3

Nicole Rauschenberg.  Listenplatz 3

Nicole Rauschenberg. Listenplatz 3

46 Jahre
ledig, keine Kinder
Wohnhaft in Rödermark seit 2018
Im Taubhaus 9
Rödermark-Urberach

Aktueller Beruf: Angestellte Stadt Darmstadt

Vorherige Tätigkeiten: Synd. RA + Gewerkschaftssekretärin

Aktive Mitgliedschaft in Vereinen und Verbänden: FDP Rödermark, Umweltfreunde Rödermark

Bisherige Positionen in der Politik: Schatzmeisterin FDP Rödermark

Wie verbringe ich meine Freizeit: Bei einem Waldspaziergang oder in meinem Garten. Und natürlich auch mit Einsammeln von Müll für eine saubere Umwelt und Stadt. Ich fotografiere gerne (wobei ich leider viel zu wenig dazu komme) und ich lese und stricke zur Entspannung.

Was ich an Rödermark besonders schätze: Ich mag Rödermark, weil es von der Größe her bereits eine Stadt ist, aber dennoch den Charm eines kleinen und gemütlichen Ortes hat. Und es ist überall gut angebunden und man hat dennoch schnell Feld, Wald und Wiese um sich.

Für was ich mich als Stadtverordneter besonders einsetzen würde: Zusammen mit meinen Kollegen für ein modernes Rödermark und ganz besonders für das Ehrenamt in Rödermark.


Warum ich für die FDP in Rödermark kandidiere: Weil Rödermark meine zweite Heimat geworden ist: Eigentlich stamme ich aus „Ulm und um Ulm herum“. Studiert habe ich in Augsburg und bin ursprünglich für eine auf 6 Monate befristete Stelle 2006 ins Rhein-Main-Gebiet gezogen. Nun ja - der Aufenthalt wurde etwas länger. Zunächst hatte ich in Offenbach, dann einige Jahre in Frankfurt gelebt. 2018 bin ich dann zu meinem Lebensgefährten nach Rödermark gezogen. Und das soll eigentlich auch mein letzter Umzug gewesen sein, denn ich fühle mich hier sehr wohl.
Und kandidieren möchte ich, da ich meine neue Heimat auch politisch mitgestalten möchte.
Zurück.                   Alle Kandidaten. Komunalwahl 2021