Verkehrsentlastung für Rödermark

Für Blogartikel sind die jeweils benannten Autoren allein verantwortlich.
Für Blogartikel sind die jeweils benannten Autoren allein verantwortlich.

Verkehrsentlastung für Rödermark
– wie soll das gehen?
Ein Blog von Dr. Rüdige Werner

Viele Bürger in Rödermark fühlen sich vom Verkehr geplagt und von der Stadt mit ihren Sorgen und Nöten allein gelassen. Es haben sich daher mittlerweile 4 Bürgerinitiativen gebildet, um ihren Forderungen mehr Gewicht zu verleihen.
Alle 4 Gruppierungen haben Vertreter zu einem runden Tisch Verkehrsentlastung Rödermark entsandt, der bisher dreimal tagte. An diesen runden Tisch wurden auch einige Anträge/Forderungen aus dem politischen Raum delegiert, um hierauf Antworten zu finden.

Besonders der Stadtteil Urberach ist durch den Verkehr besonders belastet. Seit Jahrzehnten wird über eine Umgehungsstraße diskutiert, ohne dass bisher irgendein Silberstreif am Horizont zu erkennen ist. Die Mehrheit der Fraktionen setzt sich für einen Aus- und Umbau bestehender Straßen, die sog. K-L-Trasse, ein und hat sich gegen eine ortsnahe Umfahrung ausgesprochen. Der Bundesverkehrswegeplan hat die Umfahrung von Urberach nun priorisiert, so dass in Kürze Gelder für eine Planung vorhanden sein dürften.

Wie steht die FDP nun zu den Verkehrsproblemen in Rödermark? Was ist die Position der Freidemokraten und welche Lösungsvorschläge haben sie? Dieses umfangreiche Thema möchte ich in diesem Blog auf den nächsten Seiten angehen und dabei auch die eben gestellten Fragen beantworten. Da es sich um ein vielschichtiges Thema handelt mit vielen Facetten, braucht es Struktur. Daher hier ein Inhaltsverzeichnis. Mit einer .PDF Datei geht es weiter.


Meinungen / Blog.
Für den Inhalt der einzelnen Blogartikel sind die jeweils benannten Autoren allein verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht, bzw. nicht zwangsläufig die Meinung der FDP Rödermark (Partei und Fraktion) wider.